News & Events

The Commission is in the process of updating some of the content on this website in light of the withdrawal of the United Kingdom from the European Union. If the site contains content that does not yet reflect the withdrawal of the United Kingdom, it is unintentional and will be addressed.

IEA Innovation „Made in Germany“: Internationales IT-Toolkit für energieeffiziente Sanierungsmaßnahmen an öffentlichen Gebäuden jetzt als kostenfreier Download erhältlich

Share this Post:

Im Rahmen der Internationalen Energieagentur (IEA) wurde mit Teilnehmern aus acht Ländern das Projekt Annex 46 „Energy Efficient Retrofit Measures for Government Buildings (EnERGo)“ erfolgreich abgeschlossen. Die Expertenkommission, die von 2006 bis jetzt aktiv war, hatte als Ziel, den Entscheidungsprozess bei Sanierungen von öffentlichen Gebäuden zu unterstützen und den Einsatz energieeffizienter Maßnahmen voranzutreiben. Das Hauptergebnis des Projekts ist das IT-Toolkit für energieeffiziente Sanierungsmaßnahmen, eine Sammlung von computergestützten Hilfsinstrumenten für Eigentümer und Planer von öffentlichen Gebäuden. Das Fraunhofer IBP war im Rahmen diese Projekts für die Entwicklung und Programmierung des IT-Toolkits verantwortlich, dass nun zum kostenlosen Download in deutscher und englischer Sprache zur Verfügung steht.

Das kostenfreie Toolkit unterstützt Eigentümer und Planer von öffentlichen Gebäuden bei folgenden Aufgaben:

  • Identifikation von Gebäuden mit zu hohen Energieverbräuchen
  • Energieeffizienter Betrieb von Gebäuden
  • Detaillierte Bestandsaufnahme und Gebäudedokumentation
  • Ideen für innovative energetische Sanierungen
  • Entwicklung eines energieeffizienten Sanierungskonzepts auf Basis der DIN V 18599
  • Wirtschaftliche Bewertung von Public-Private-Partnership-Projekten (energetischen Dienstleistungsverträgen)
Die Mitarbeit und die Subtask-Leitung im IEA ECBCS Annex 46 wurde gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages unter dem Förderkennzeichen 0327389A.

Inhalte des Toolkits

Das IT-Toolkit bietet dem Anwender Unterstützung in unterschiedlichen Formen, so z.B. durch Berichte und Leitfäden als PDF-Dokumente, einen interaktiven Vergleich von Energieverbräuchen,
beispielhafte Sanierungsprojekte, die wie in einer Internetseite strukturiert zusammengestellt sind, Berechnungstools mit gebäudespezifischen Eingaben durch den Nutzer und eine detaillierte Checkliste für eine Gebäudebegehung.

Im Einzelnen besteht das Toolkit aus folgenden Instrumenten:

  1. Verbrauchsbewertung für Heizung, Strom und Wasser
  2. Elektronisches Gebäudeinspektionsprotokoll
  3. Leitfaden Betrieb und Instandhaltung
  4. Energie-Audit-Protokoll
  5. Fallstudien zur Gebäudesanierung
  6. Energiesparmaßnahmen
  7. Energieeffizienzbewertung von Sanierungsmaßnahmen
  8. Leitfaden zu energetischen PPP-Projekten
  9. Kostenbewertung von energetischen PPP-Projekten
  10. Fallstudien zu energetischen PPP-Projekten
Highlights aus dem IT-Toolkit
a) Verbrauchsbewertung für Heizung, Strom und Wasser
Durch den Vergleich des Energieverbrauchs eines bestimmten Gebäudes mit dem durchschnittlichen Verbrauch ähnlicher Gebäude in Deutschland und in anderen Ländern können
Gebäude mit zu hohem Energieverbrauch identifiziert werden.


b) Elektronisches Gebäudeinspektionsprotokoll

Das elektronische Gebäudeinspektionsprotokoll gibt Hilfestellung bei der Ermittlung der benötigten Kennwerte für eine energetische Bewertung nach DIN V 18599 von Bestandsgebäuden. Schritt-für-Schritt fragt es die wichtigen Informationen während einer Gebäudebegehung ab und kann
auch für eine detaillierte Gebäudedokumentation genutzt werden. Das Programm wurde im Rahmen der Forschungsinitiative Zukunft Bau des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung vom Fraunhofer IBP erarbeitet.


c) Energieeffizienz-Bewertung von Sanierungsmaßnahmen

Das Tool berechnet den monatlichen und den jährlichen Nutz-, End- und Primärenergiebedarf des Gebäude-Istzustands und möglicher Sanierungsvarianten. Die Berechnungsgrundlage ist die deutsche Norm DIN V 18599. Im Annex 46 wurde eine Internationalisierung durchgeführt so
dass auch in anderen Klimazonen gerechnet werden kann. Vorkonfigurierte Anlagensysteme erleichtern die Anwendung.


d) Fallstudien zur Gebäudesanierung

In über 70 Fallstudien werden beispielhafte realisierte Sanierungskonzepte für öffentliche Gebäude strukturiert dargestellt. Die enthaltenen Informationen umfassen neben dem Gebäudezustand vor der Sanierung, die durchgeführten Maßnahmen an der Gebäudehülle und den anlagentechnischenSystemen, die angefallenen Kosten, die Ergebnisse der messtechnischen Evaluierung und die gemachten übertragbaren Erfahrungen.


e) Kostenbewertung von energetischen Public-Private-Partnership-Projekten
Mit dem Kostenkalkulationsprogramm können wirtschaftliche Bewertungen von Dienstleistungsverträgen zur Finanzierung von energetischen Sanierungen durchgeführt werden.


Ansprechpartner für weitere Informationen

Fraunhofer-Institut für Bauphysik
Hans Erhorn
Tel. +49 (0) 711/970-3380


Weitere Informationen zu Annex 46 und das IT-Toolkit

finden Sie unter: http://www.annex46.de