News & Events

The Commission is in the process of updating some of the content on this website in light of the withdrawal of the United Kingdom from the European Union. If the site contains content that does not yet reflect the withdrawal of the United Kingdom, it is unintentional and will be addressed.

Stand der deutschen Energiewende im Gebäudesektor

Share this Post:

Die Allianz für Gebäude-Energie-Effizienz (geea) hat basierend auf den Zahlen des 4. Monitoring-Berichts zur Energiewende des Bundeswirtschaftsministeriums (BMWi) einen PolitikBrief veröffentlicht in dem sie darauf aufmerksam macht, dass die Energieeffizienz im Gebäudebestand verstärkte Impulse braucht. Gemäß des Monitoring-Berichts sind die Ausgaben für energetische Sanierungen zwischen 2010 und 2014 um knapp 15 Prozent zurückgegangen. Auch die von der KfW geförderten Effizienzhaus-Sanierungen haben seit 2009 um fast zwei Drittel abgenommen. Die geea befürchtet, dass so die ambitionierten Energieeffizienzziele nicht erreichbar sind.

 

Weitere Informationen zum geea-Politikbrief finden Sie unter:

http://www.dena.de/aktuelles/alle-meldungen/geea-politikbrief-liefert-zahlen-und-fakten-zum-stand-der-waermewende.html

 

und

http://www.dena.de/fileadmin/user_upload/Presse/Meldungen/2016/geea-Politikbrief_April_2016.pdf

 

Die geea ist ein Zusammenschluss von Unternehmen und Verbänden aus Industrie, Forschung, Handwerk, Energieversorgung und Finanzierung und wird durch die dena (Deutsche Energie Agentur) koordiniert.

 

The English version of this news item can be found here.